Marmorkuchen

Marmorkuchen
30 Minuten

Pers.

Zu Favoriten hinzufügen

Zutaten

  • 3 Esslöffel dunkles Kakaopulver
  • 125 ml Milch
  • 1 Briefchen Backpulver
  • 100 g Mandeln, gemahlen
  • 400 g Mehl
  • 6 Stk Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Briefchen Vanillezucker
  • 250 g Zucker
  • 3 Esslöffel Semmelbrösel
  • Fett für die Form
  • 250 g weiche Butter oder Margarine

Zubereitung

Eine Kranz- oder Gugelhupfform sehr gründlich fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Die Butter oder Margarine zusammen mit dem Zucker, dem Vanillezucker und Salz sehr schaumig schlagen.

Nach und nach die Eier gründlich unterschlagen. Den Backofen auf 175° C vorheizen. Das Mehl mit den Mandeln und dem Backpulver mischen. Abwechselnd mit der Milch unter die Eier-Zucker-Creme rühren. Dabei nur so viel Milch dazugeben, dass der Teig schwer reißend vom Löffel fällt.

Etwa die Hälfte des Teiges in die vorbereitete Form umfüllen. Das Kakaopulver durchsieben, mit dem restlichen Teig verrühren. Diesen dunklen Teig über den hellen Teig in die Form geben. Mit einem Kochlöffelstiel leicht durch den Teig ziehen, um beide Teigsorten ein wenig miteinander zu vermischen.

Die Form auf einen Rost auf der untersten Schiene in den Ofen stellen, den Kuchen etwa 75 min. backen. Der Kuchen kann in einer gut verschlossenen Dose oder in Folie gewickelt gut 2 - 3 Tage aufbewahrt werden.

Ein Rezeptservice von:

0 Kommentare

Sie müssen sich anmelden oder registrieren um einen Kommentar abgeben zu können.

Bitte Javascript aktivieren!